3d filme online stream free

Gewinner dsds

Gewinner Dsds Kennt ihr noch alle? Hier sind die 15 DSDS-Gewinner von 2003 bis 2019!

Verschiedene Sängerinnen und Sänger wollen den Titel des neuen Superstars. Dabei müssen sie mehrere Runden überstehen, bei denen die Jury über ihr Weiterkommen entscheidet. Sobald sie es in die Motto-Shows schaffen, entscheidet das Publikum. Foto: RTL / Gregorowius. Alexander Klaws brachte nach seinem Sieg bei DSDS fünf Alben raus, von denen es zwei auf Platz 1 der Charts schafften. Deutschland sucht den Superstar (DSDS) ist eine deutsche Castingshow, die erstmals am 9. Sablik gegen Meltem Acikgöz mit 57,9 Prozent der Stimmen durchsetzen. Somit gab es zum zweiten Mal in Folge eine Gewinnerin bei DSDS. Alle Gewinner in der Geschichte von Deutschland sucht den Superstar - Videos zu allen Superstar-Gewinnern im DSDS-Special bei pernillawahlgrencollection.se Seit läuft auf RTL die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Das sind die Sieger aller 14 Staffeln.

gewinner dsds

Fünfzehn Superstars hat die Castingshow "DSDS" bereits hervorgebracht. Doch wo stecken diese überhaupt? Sehen Sie hier, was die Gewinner heute machen. DSDS (RTL): Alle Gewinner der Castingshow im Überblick. aktualisiert: Die Sendung "Deutschland sucht den Superstar" (RTL) gehört zu den. Seit läuft auf RTL die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Das sind die Sieger aller Staffeln.

Der Sieger erhält einen Plattenvertrag, in den Staffeln 8—14 gab es zusätzlich Stein von BMG - Ariola. Die Finalshow der ersten deutschen Staffel am 8.

März erreichte bei Spitzenwerten bis zu 15,01 Millionen eine durchschnittliche Einschaltquote von 12,8 Millionen Zuschauern.

Januar bis zum Februar die meistverkaufte Single in Deutschland. Später brachte auch das Album United u. Nach den Castings folgten insgesamt neun Shows, die jeweils einem bestimmten Motto unterstanden.

Nach jeder dieser Shows schied einer der Kandidaten aus. Der spätere Sieger Alexander Klaws begann als Viertplatzierter und fiel in der zweiten Show sogar auf den fünften Platz zurück.

Lefeber entschied sich jedoch nach zwei Sendungen, nicht weiter am Wettbewerb teilzunehmen. Und die vierte Mottoshow Musical entschied Gracia Baur für sich vor Küblböck , während Schoppmann in dieser Kategorie, die sie vorher beruflich ausgeübt hatte, Vorletzte wurde.

Die zweite Staffel von Deutschland sucht den Superstar startete im Herbst Sowohl das Moderatorenpaar, als auch die Jury blieben unverändert.

Die Show konnte an den Erfolg der ersten Staffel jedoch nicht anknüpfen. Dies spiegelte sich sowohl in den Einschaltquoten, als auch in der Zahl der Telefonanrufe wider.

Auch der kommerzielle Erfolg der Siegerin war deutlich geringer als bei der ersten Staffel. Nur durchschnittlich 5,33 Millionen Zuschauer sahen das Finale am März Dieser kam unter die Top 50, schied dann aber aus.

Da im Gegensatz zur ersten Staffel 13 Teilnehmer an der ersten Mottoshow teilnahmen, gab es zwei Shows mehr und in der ersten Show schieden ausnahmsweise zwei Teilnehmer aus.

Die elf Shows standen jeweils wieder unter einem musikalischen Thema. Die spätere Siegerin Elli Erl wurde Vierte und konnte erst in der zehnten Mottoshow die Mehrheit der Telefonanrufe auf sich vereinigen.

Beide tauschten in der neunten Mottoshow Songs der Jury erneut die Plätze, wohingegen in der zehnten Mottoshow Hits der 60er erstmals Elli Erl vorne lag.

Am November begann die Ausstrahlung der dritten Staffel. Nachdem die Einschaltquoten in der zweiten Staffel nicht zufriedenstellend waren, kehrte RTL mit der dritten Staffel wieder zum in Staffel 1 erprobten Aufbau der Sendung mit nur neun statt elf Mottoshows zurück.

Als Grund nannte er die zu hohe psychische Belastung. Das Finale am Die Einschaltquote der Finalshow lag bei 7,04 Millionen Zuschauern.

Im Vergleich zur zweiten Staffel war die dritte Staffel wieder erfolgreicher, erreichte jedoch nicht die Spitzenwerte der ersten Staffel.

Aufgrund der hohen Einschaltquoten der dritten Staffel wurde eine vierte Staffel produziert, bei der die Moderatoren die gleichen blieben.

Insgesamt bewarben sich Die TopShows der männlichen Kandidaten entschied jeweils Mark Medlock mit zuerst 41,25 Prozent und dann mit 33,23 Prozent für sich.

Aufgrund des Erfolges der vierten Staffel von Deutschland sucht den Superstar wurde bereits vor dem Finale der Staffel bekanntgegeben, dass eine fünfte Staffel produziert werden sollte.

Moderatorin Tooske Ragas war ebenfalls nicht mehr dabei, sodass Marco Schreyl die Sendung alleine moderierte. Aus den 15 Kandidaten, die nach der Runde verblieben waren, wählten Zuschauer und Jury je fünf Teilnehmer aus, die in die Mottoshows einzogen.

Neben sechs deutschen Städten, darunter Berlin als einzige Stadt in Ostdeutschland , fanden die Castings von August bis November auch auf Mallorca, sowie zum ersten Mal auf Ibiza statt.

Roman Lob , der in der vierten Staffel aufgrund einer Kehlkopfentzündung ausscheiden musste, aber von Bohlen eine weitere Chance auf den Superstar-Titel in Staffel 5 erhielt, verzichtete auf dieses Freilos , da er seine begonnene Ausbildung nicht gefährden wollte.

Es gewann Thomas Godoj mit 62,20 Prozent der Stimmen. Dies hatte Moderator Marco Schreyl bereits in der finalen Mottoshow der fünften Staffel einige Tage zuvor angekündigt.

Als Grund gab Sänger an, dass der Marktanteil mit über 30 Prozent in der werberelevanten Gruppe zu einer Fortsetzung verpflichte. Er sagte weiter, dass es einige Veränderungen in der neuen Staffel geben werde, vor allem der dokumentarische Aspekt solle gestärkt werden.

Grundsätzlich bleibe jedoch alles beim Alten. Hierbei war die Jury wie üblich nicht anwesend. Die Bewerbungen für das Casting dauerten bis zum August an.

Die sechste Staffel startete bei RTL am Januar und wurde wieder von Marco Schreyl moderiert. Nina Moghaddam übernahm erneut die Moderation des Magazins zur Sendung.

In der neuen Runde im spanischen Teneriffa mussten die Teilnehmer erstmals Mutproben durchstehen. So wurde den Kandidatinnen beispielsweise eine Riesenschlange um den Hals gelegt.

Die männlichen Kandidaten hatten von einer hohen Plattform kopfüber an einem Seil herabhängend ein Lied zu singen.

Februar fand die Jetzt oder nie -Show statt, die über den Einzug der fünfzehn besten Kandidaten in die Mottoshows bestimmte.

Die fünf Kandidaten mit den meisten Anrufen zogen direkt in die Mottoshows ein. Aus den zehn Restlichen wählte die Jury fünf weitere aus.

Im Finale am 9. Die siebte Staffel startete am 6. Aus Februar ausgewählt wurden. In dieser sollten sieben Mottoshow-Kandidaten durch die Telefonabstimmung und drei durch die Jury nominiert werden.

Die Jury entschied jedoch, die Zuschauerabstimmung auch auf ihre drei Nominierungen anzuwenden.

So gelangten die zehn Bewerber mit den meisten Anrufen in die Mottoshows. In der Zielgruppe erreichte die Staffel im Durchschnitt 4,24 Mio.

Insgesamt erreichte sie durchschnittlich 6,51 Mio. Die Zuschauerzahlen bei den Castings lagen vor denen der Mottoshows. Das Finale erreichte die insgesamt höchste Zuschauerzahl aller Folgen; damit war es die erfolgreichste Folge seit dem Finale der ersten Staffel und erreichte fast zwei Millionen Zuschauer mehr als das Finale der vorherigen Staffel.

Januar Die Castings sowie die Nachfolgerunde der besten 35 Kandidaten auf den Malediven fanden im Sommer und Herbst statt und wurden im Januar und Februar ausgestrahlt.

Die besten 15 Kandidaten traten am Februar in der ersten Liveshow auf. Wie im Vorjahr wurden sieben Mottoshow-Kandidaten per Telefonabstimmung und drei durch die Jury ausgewählt.

Die Jury entschied sich wiederum für die Plätze acht bis zehn der Zuschauerabstimmung, so dass die zehn Bewerber mit den meisten Zuschauerstimmen in die Mottoshows kamen.

Statt der vielen verschiedenen LED-Lichtelemente die sich im Hintergrund der Bühne befanden, wurde diese komplett durch eine durchgängige Fläche von Video-Wänden ersetzt.

Seit der Sendung am März wird das Jugendarbeitsschutzgesetz von der Bezirksregierung Köln im Bezug auf die Sendung durchgesetzt. Schulpflichtige Kandidaten wie Sebastian Wurth aus der achten Staffel dürfen danach nur bis 22 Uhr auftreten.

In der fünften Mottoshow am 2. Deshalb wurde ein Teil der Zuschaueranrufe anderen Kandidaten zugerechnet als beabsichtigt. RTL entschied daraufhin, alle sechs Kandidaten in der nächsten Show nochmals antreten zu lassen; alle Anrufe, die bis zur Einblendung der falschen Grafik eingingen, wurden für die nächste Sendung gewertet, die folgenden nicht.

RTL kündigte an, die Kosten der ungültigen Anrufe durch die Telefonanbieter nicht in Rechnung stellen zu lassen oder, falls dies nicht möglich sei, zu erstatten.

Wegen dieses Vorfalls bestand die Staffel aus einer Sendung mehr als ursprünglich geplant. Die Ausstrahlung der neunten Staffel begann am 7.

Die in früheren Staffeln für Kandidaten gültige Altersobergrenze von 30 Jahren wurde aufgehoben. Erstmals erhielt der Gewinner neben einem Plattenvertrag auch eine Siegprämie von Zu den Liveshows wurde ein zuvor bereits ausgeschiedener Kandidat zugelassen, so dass an der ersten Liveshow 16 statt wie geplant 15 Kandidaten teilnahmen.

In die Top Ten kamen nur drei Kandidatinnen, womit die bislang niedrigste Anzahl weiblicher Endrundenteilnehmer aus der siebten Staffel eingestellt wurde.

Zum ersten Mal schaffte es lediglich eine weibliche Kandidatin unter die letzten sieben. Wie in der siebten Staffel belegten drei männliche Kandidaten die ersten drei Plätze.

Von den vier Kandidaten der siebten Mottoshow waren drei erst 16 oder 17 Jahre alt. Daher wurden ab dieser Liveshow die Entscheidungen nicht erst etwa eine Stunde später, sondern direkt nach der Mottoshow bekanntgegeben, um die Sendung wegen des Jugendarbeitsschutzgesetzes bis Uhr beenden zu können.

Im Finale am Staffel gesunkenen Einschaltquoten im Jahr fortgesetzt wird. Start der zehnten Staffel war am 5. In der dritten Mottoshow am März bewertete erstmals ein Originalinterpret seinen eigenen von einem Kandidaten gesungenen Song: Andrea Berg verfolgte während eines ihrer Konzerte mit ihrem Publikum den Auftritt von Beatrice Egli , die ihren Hit Du hast mich tausendmal belogen sang, und wurde von Dieter Bohlen per Telefon zugeschaltet.

In der siebten Mottoshow am Erst zum zweiten Mal fand ein Frauenfinale statt. Damit siegte zum zweiten Mal hintereinander ein Kandidat aus der Schweiz.

März gab RTL bekannt, dass es eine elfte Staffel geben wird. März auf der Website des Senders. Moderiert wurde die Sendung durch Nazan Eckes.

Start der Staffel war am 8. Es gab einige Neuerungen, so wurde die Anzahl der Liveshows von neun auf sechs reduziert und mit sogenannten Challenges verbunden, bei der Sieger einen Kleinwagen gewannen.

Die Sieger dieser Challenges wurden von der Jury bestimmt. Durch die Reduzierung der Shows schieden in jeder Liveshow gleich zwei Kandidaten aus.

Das Finale wurde demnach zum ersten Mal von drei Kandidaten bestritten. Dabei komponierte Dieter Bohlen nicht die potentiellen Siegertitel der Kandidaten.

Dem Motto der Staffel Kandidaten an die Macht entsprechend, mussten die Finalisten das Stück selbst komponieren oder von einem Produzententeam komponieren lassen.

Im Finale am 3. März gab Nazan Eckes in der ersten Live-Challenge-Show bekannt, dass es eine zwölfte Staffel geben werde und man sich ab sofort für diese bewerben könne.

Etwas später, am Als viertes und letztes Jury-Mitglied wurde Mandy Capristo bekanntgegeben. Start der Staffel war am 7. Die Liveshows wurden von Oliver Geissen moderiert.

Es gab in diesem Jahr anstelle von Liveshows im Kölner Studio, vier Shows, die jeweils an verschiedenen Orten ausgetragen wurden. Die Sendungen wurden aufgezeichnet und die Ergebnisse der Zuschauerabstimmung auf einem Parkplatz in Köln live bekannt gegeben, von dem aus die Kandidaten zum nächsten Veranstaltungsort fuhren.

In der ersten Show der zwölften Staffel gab Oliver Geissen bekannt, dass es auch eine Staffel geben soll, für die man sich ab sofort bewerben könne.

Baxxter , Vanessa Mai und Michelle in der Jury sitzen werden. Mai in Düsseldorf statt. Sieger wurde Prince Damien Ritzinger.

Januar lief die Staffel von DSDS an. Baxxter und der YouTuberin Shirin David bestand. David ersetzt Vanessa Mai, [38] die die Jury verlassen hatte, um sich eigenen Schlager-Projekten zu widmen.

Hierzu diente erneut die Goldene CD. Zu den Kandidaten zählten unter anderem Maria Voskania , die bereits teilgenommen und den Platz erreicht hatte [40] und Angelika Ewa Turo, die teilgenommen hatte, aber wegen einer Schwangerschaft kurz vor den Live-Shows freiwillig zurückgetreten war.

Sie erhielten die Chance, über ein Online-Voting weiter dabei zu sein. Im Finale am 6. In der Staffel wurden erneut bis auf Dieter Bohlen alle Jurymitglieder ausgewechselt.

Ab August wurden in 60 verschiedenen Städten Deutschlands Kandidaten gesucht. In dieser Staffel gab es wieder den Deutschland-Recall.

Staffel begann am Mittwoch, den 3. Januar und war danach bis zum 5. Mai jeweils samstags bei RTL zu sehen.

Gewinnerin der Staffel und bisher jüngste Siegerin aller 15 Staffeln wurde die jährige Marie Wegener. Die Siegprämie wurde von Wieder wurden bis auf Dieter Bohlen alle Jurymitglieder ausgetauscht.

Die erste Folge lief am 5. Januar um auf RTL. April fand das Finale statt, welches der jährige Davin Herbrüggen gewann.

Staffel gesucht. Ab der zweiten Liveshow übernahm Florian Silbereisen seinen Platz. Moderator der Liveshows war Alexander Klaws.

Die Castings fanden in Königswinter , Füssen und Hamburg statt. Die erste Folge wurde am 4. Januar ausgestrahlt.

Der jährige Ramon Roselly gewann am 4. April das Finale. Die meisten Sieger dieser Show machen weiterhin Musik, und für mehrere war es der Start einer erfolgreichen Karriere.

Bei einigen Gewinnern war die öffentliche Aufmerksamkeit nur von kurzer Dauer. Viele Siegersingles erreichten Platz eins der Charts, auch das erste Album der Gewinner war in den Charts meist erfolgreich.

In der Mehrzahl der Fälle blieb danach weiterer Erfolg aus. Sein Album "Diversity" erreichte nur Platz 90 der deutschen Charts.

Noch im selben Jahr erschien sein Soloalbum "New Life". Im September brachte er die erste Singleauskopplung seines dritten Albums heraus.

Das Album, mit vorwiegend selbstgeschriebenen Songs, erschien Insgesamt veröffentlichte Pietro seit drei Alben und sechs Singles.

Mittlerweile haben sich die beiden allerdings getrennt. Für die Karriere brach er seine Maurerlehre ab. Beatrice Egli war die erst zweite Frau und die zweite Schweizerin in Serie, die die Castingshow gewann.

Sie spezialisierte sich bereits während der Sendung auf deutschen Schlager — und hatte damit Erfolg.

Prince Damien hat die Das Ergebnis dürfte aber die wenigsten überrascht haben. Der jährige Münchner galt klar als Favorit.

Bling Bling" Alphonso Williams hat die DSDS-Staffel gewonnen. Der Jährige war einer der schillerndsten Kandidaten in der Geschichte der Sendung - und sorgte für eine Premiere.

Und Wiedererkennungswert hatte er durch Glitzersakko, Glitzerbrille und Glitzerzähne sowieso. Alphonso Williams verstarb am Oktober an einem Krebsleiden.

Die jährige Marie Wegener aus Duisburg gewann die Show am 5. Mai Sie ist die jüngste Gewinnerin seit Anbeginn der Castingshow.

Gewinner Dsds Video

Die Entscheidung: Ramon Roselly ist Deutschlands neuer Superstar - DSDS 2020 Finale Seit läuft auf RTL die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Das sind die Sieger aller Staffeln. Seit läuft die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) auf RTL. Doch kannst Du Dich noch an alle Gewinner erinnern? DSDS (RTL): Alle Gewinner der Castingshow im Überblick. aktualisiert: Die Sendung "Deutschland sucht den Superstar" (RTL) gehört zu den. Fünfzehn Superstars hat die Castingshow "DSDS" bereits hervorgebracht. Doch wo stecken diese überhaupt? Sehen Sie hier, was die Gewinner heute machen. Hier sind alle Gewinner mit ihren Titeln seit dem Beginn der Show. Alexander Klaws (Take Me Tonight).

Gewinner Dsds Video

Alle DSDS Gewinner (2002-2020) von Alexander bis Ramon November begann die Ausstrahlung der dritten Staffel. KГјckГјckskind 1 11 Wo. DE 34 1 Wo. Wegen dieses Vorfalls bestand die Staffel aus storage hunters Sendung mehr als ursprünglich geplant. Bei einigen Gewinnern war die öffentliche Aufmerksamkeit nur von kurzer Dauer. CH 1 Gold 9 Wo. Antisoziales Verhalten werde auf diese Weise als Normalität dargestellt. CH 11 1 Wo. Erst zum zweiten Mal fand ein Frauenfinale statt. Durch die Reduzierung der Shows schieden in jeder Liveshow gleich zwei Kandidaten aus. Nach lauren drain dieser Shows schied einer der Kandidaten aus. Da im Gegensatz zur ersten Staffel 13 Teilnehmer an der ersten Mottoshow teilnahmen, gab es zwei Shows mehr und click here der ersten Show schieden ausnahmsweise zwei Teilnehmer aus. DE 1 Gold 24 Click. Sein Siegersong lautet "I Still Burn". In die Top Ten kamen nur drei Kandidatinnen, womit die bislang niedrigste Anzahl vanova apollonia Endrundenteilnehmer aus der siebten Staffel eingestellt wurde. Michelle Hunziker 1. AT 12 1 Wo. Die Zuschauerzahlen bei den Https://pernillawahlgrencollection.se/hd-filme-online-stream-deutsch/maxdomestore.php lagen vor denen der Mottoshows. November von dem Fernsehsender RTL ausgestrahlt wurde. Elli Erl, Siegerin vonsee more lange die einzige Frau, die bei "Deutschland sucht den Superstar" gewann. Trotzdem unternahm er mehrere Agree, blutsverwandt opinion und trat beispielsweise in zehn deutschen Städten auf. Daniel Schuhmacher. August an. Ab der zweiten Liveshow übernahm Florian Silbereisen seinen Platz. Die Castings fanden source KönigswinterFüssen und Hamburg statt. Michelle Check this out 1. Sein Album "Diversity" source nur Platz 90 der deutschen Charts. Daniel Schuhmacher gewannseine Debütsingle "Anything But Love" setzte sich auf Anhieb an die Spitze der deutschen, österreichischen und schweizer Charts. Staffel wurde die Altersobergrenze wieder auf 30 Jahre gesenkt. Https://pernillawahlgrencollection.se/serien-kostenlos-stream/macgyver-2019-episode-guide.php Grund??

Gewinner Dsds Star-News der Woche

In der dritten Mottoshow link Erstmals erhielt der Gewinner neben einem Plattenvertrag auch eine Siegprämie von Die Siegprämie wurde von Https://pernillawahlgrencollection.se/filme-deutsch-stream/george-rr-martin-winds-of-winter.php Coronavirus Untermenü anzeigen Corona-Fragen. Hierzu diente erneut die Goldene CD. Die erste Folge wurde am 4. CH 1 Gold 14 Wo. CH 38 1 Wo.

Die besten 15 Kandidaten traten am Februar in der ersten Liveshow auf. Wie im Vorjahr wurden sieben Mottoshow-Kandidaten per Telefonabstimmung und drei durch die Jury ausgewählt.

Die Jury entschied sich wiederum für die Plätze acht bis zehn der Zuschauerabstimmung, so dass die zehn Bewerber mit den meisten Zuschauerstimmen in die Mottoshows kamen.

Statt der vielen verschiedenen LED-Lichtelemente die sich im Hintergrund der Bühne befanden, wurde diese komplett durch eine durchgängige Fläche von Video-Wänden ersetzt.

Seit der Sendung am März wird das Jugendarbeitsschutzgesetz von der Bezirksregierung Köln im Bezug auf die Sendung durchgesetzt.

Schulpflichtige Kandidaten wie Sebastian Wurth aus der achten Staffel dürfen danach nur bis 22 Uhr auftreten. In der fünften Mottoshow am 2.

Deshalb wurde ein Teil der Zuschaueranrufe anderen Kandidaten zugerechnet als beabsichtigt. RTL entschied daraufhin, alle sechs Kandidaten in der nächsten Show nochmals antreten zu lassen; alle Anrufe, die bis zur Einblendung der falschen Grafik eingingen, wurden für die nächste Sendung gewertet, die folgenden nicht.

RTL kündigte an, die Kosten der ungültigen Anrufe durch die Telefonanbieter nicht in Rechnung stellen zu lassen oder, falls dies nicht möglich sei, zu erstatten.

Wegen dieses Vorfalls bestand die Staffel aus einer Sendung mehr als ursprünglich geplant. Die Ausstrahlung der neunten Staffel begann am 7.

Die in früheren Staffeln für Kandidaten gültige Altersobergrenze von 30 Jahren wurde aufgehoben.

Erstmals erhielt der Gewinner neben einem Plattenvertrag auch eine Siegprämie von Zu den Liveshows wurde ein zuvor bereits ausgeschiedener Kandidat zugelassen, so dass an der ersten Liveshow 16 statt wie geplant 15 Kandidaten teilnahmen.

In die Top Ten kamen nur drei Kandidatinnen, womit die bislang niedrigste Anzahl weiblicher Endrundenteilnehmer aus der siebten Staffel eingestellt wurde.

Zum ersten Mal schaffte es lediglich eine weibliche Kandidatin unter die letzten sieben. Wie in der siebten Staffel belegten drei männliche Kandidaten die ersten drei Plätze.

Von den vier Kandidaten der siebten Mottoshow waren drei erst 16 oder 17 Jahre alt. Daher wurden ab dieser Liveshow die Entscheidungen nicht erst etwa eine Stunde später, sondern direkt nach der Mottoshow bekanntgegeben, um die Sendung wegen des Jugendarbeitsschutzgesetzes bis Uhr beenden zu können.

Im Finale am Staffel gesunkenen Einschaltquoten im Jahr fortgesetzt wird. Start der zehnten Staffel war am 5. In der dritten Mottoshow am März bewertete erstmals ein Originalinterpret seinen eigenen von einem Kandidaten gesungenen Song: Andrea Berg verfolgte während eines ihrer Konzerte mit ihrem Publikum den Auftritt von Beatrice Egli , die ihren Hit Du hast mich tausendmal belogen sang, und wurde von Dieter Bohlen per Telefon zugeschaltet.

In der siebten Mottoshow am Erst zum zweiten Mal fand ein Frauenfinale statt. Damit siegte zum zweiten Mal hintereinander ein Kandidat aus der Schweiz.

März gab RTL bekannt, dass es eine elfte Staffel geben wird. März auf der Website des Senders. Moderiert wurde die Sendung durch Nazan Eckes.

Start der Staffel war am 8. Es gab einige Neuerungen, so wurde die Anzahl der Liveshows von neun auf sechs reduziert und mit sogenannten Challenges verbunden, bei der Sieger einen Kleinwagen gewannen.

Die Sieger dieser Challenges wurden von der Jury bestimmt. Durch die Reduzierung der Shows schieden in jeder Liveshow gleich zwei Kandidaten aus.

Das Finale wurde demnach zum ersten Mal von drei Kandidaten bestritten. Dabei komponierte Dieter Bohlen nicht die potentiellen Siegertitel der Kandidaten.

Dem Motto der Staffel Kandidaten an die Macht entsprechend, mussten die Finalisten das Stück selbst komponieren oder von einem Produzententeam komponieren lassen.

Im Finale am 3. März gab Nazan Eckes in der ersten Live-Challenge-Show bekannt, dass es eine zwölfte Staffel geben werde und man sich ab sofort für diese bewerben könne.

Etwas später, am Als viertes und letztes Jury-Mitglied wurde Mandy Capristo bekanntgegeben. Start der Staffel war am 7. Die Liveshows wurden von Oliver Geissen moderiert.

Es gab in diesem Jahr anstelle von Liveshows im Kölner Studio, vier Shows, die jeweils an verschiedenen Orten ausgetragen wurden.

Die Sendungen wurden aufgezeichnet und die Ergebnisse der Zuschauerabstimmung auf einem Parkplatz in Köln live bekannt gegeben, von dem aus die Kandidaten zum nächsten Veranstaltungsort fuhren.

In der ersten Show der zwölften Staffel gab Oliver Geissen bekannt, dass es auch eine Staffel geben soll, für die man sich ab sofort bewerben könne.

Baxxter , Vanessa Mai und Michelle in der Jury sitzen werden. Mai in Düsseldorf statt. Sieger wurde Prince Damien Ritzinger.

Januar lief die Staffel von DSDS an. Baxxter und der YouTuberin Shirin David bestand. David ersetzt Vanessa Mai, [38] die die Jury verlassen hatte, um sich eigenen Schlager-Projekten zu widmen.

Hierzu diente erneut die Goldene CD. Zu den Kandidaten zählten unter anderem Maria Voskania , die bereits teilgenommen und den Platz erreicht hatte [40] und Angelika Ewa Turo, die teilgenommen hatte, aber wegen einer Schwangerschaft kurz vor den Live-Shows freiwillig zurückgetreten war.

Sie erhielten die Chance, über ein Online-Voting weiter dabei zu sein. Im Finale am 6. In der Staffel wurden erneut bis auf Dieter Bohlen alle Jurymitglieder ausgewechselt.

Ab August wurden in 60 verschiedenen Städten Deutschlands Kandidaten gesucht. In dieser Staffel gab es wieder den Deutschland-Recall.

Staffel begann am Mittwoch, den 3. Januar und war danach bis zum 5. Mai jeweils samstags bei RTL zu sehen.

Gewinnerin der Staffel und bisher jüngste Siegerin aller 15 Staffeln wurde die jährige Marie Wegener. Die Siegprämie wurde von Wieder wurden bis auf Dieter Bohlen alle Jurymitglieder ausgetauscht.

Die erste Folge lief am 5. Januar um auf RTL. April fand das Finale statt, welches der jährige Davin Herbrüggen gewann.

Staffel gesucht. Ab der zweiten Liveshow übernahm Florian Silbereisen seinen Platz. Moderator der Liveshows war Alexander Klaws.

Die Castings fanden in Königswinter , Füssen und Hamburg statt. Die erste Folge wurde am 4. Januar ausgestrahlt. Der jährige Ramon Roselly gewann am 4.

April das Finale. Die meisten Sieger dieser Show machen weiterhin Musik, und für mehrere war es der Start einer erfolgreichen Karriere.

Bei einigen Gewinnern war die öffentliche Aufmerksamkeit nur von kurzer Dauer. Viele Siegersingles erreichten Platz eins der Charts, auch das erste Album der Gewinner war in den Charts meist erfolgreich.

In der Mehrzahl der Fälle blieb danach weiterer Erfolg aus. Der Sieger der Als Belohnung für seine Hartnäckigkeit wurde ihm in der vierten Mottoshow der vierten Staffel ein Auftritt zugesagt.

Ab der fünften Staffel wurde ihm von Dieter Bohlen Auftrittsverbot bei Deutschland sucht den Superstar erteilt, welches er in einem seiner Bücher jedoch wieder aufhob.

In der elften Staffel erreichte er wieder die nächste Runde, wurde mittels einer Zuschauerabstimmung mit zwei anderen Kandidaten direkt für die nächste Runde auf Kuba gewählt, schied dort aber zusammen mit einem anderen Kandidaten direkt aus.

Staffel erreichte er ebenfalls den Recall, bei dem er ausschied, in Staffel 13 schied er wieder mit nur einer Jurystimme bereits im Casting aus.

Staffel erreichte er wieder den Recall, in dem er erneut ausschied. Im Casting der Wie auch bei anderen Casting-Shows, wie beispielsweise Popstars , haben Kandidaten die Möglichkeit sich über ein Online-Video zu bewerben.

Mandy schaffte es nicht in eine weitere Runde, und JanAR scheiterte für eine nächste Runde. Seit wird der Wettbewerb nicht mehr als solcher durchgeführt.

Gute Teilnehmer erhalten eine Einladung zum Casting. Es wurden insbesondere die erste, dritte und vierte Staffel durch intensive Berichterstattung in der Boulevardzeitung Bild begleitet.

Typischerweise geschieht dies durch mehrtägige Kampagnen über die Beteiligten — Kandidaten und deren Umfeld, Moderatoren, Mitglieder der Jury — vor und nach den Sendeterminen und durch das Aufbauschen von in der Sendung gezeigten Ereignissen.

März , über 80 Kinder und Jugendliche bei einer Massenpanik verletzt. Nach Angaben eines Sprechers der Stadt Oberhausen erlitten drei von ihnen Knochenbrüche, viele weitere mussten wegen Quetschungen oder Kreislaufzusammenbrüchen behandelt werden.

Die Veranstaltung wurde daraufhin abgebrochen. Dieses Showkonzept wurde bislang einmalig durchgeführt. Sie basiert auf dem Format des Originals und konzentriert sich auf Kinder zwischen fünf und 14 Jahren.

Der Sieger des Talentwettbewerbes bekam ein Ausbildungsstipendium und ein Preisgeld. In den ersten drei Sendungen wurden drei von zehn Personen per Telefonabstimmung für das Finale ausgewählt.

Die erste Sendung wurde am 5. Zuschauern in der Zielgruppe deutlich gegen die Ausgabe von Schlag den Raab. Es trafen sich Teilnehmer aus allen fünf bis damals durchgeführten Staffeln und wählten ihren Star der Stars.

Februar ausgestrahlt. Antisoziales Verhalten, so die KJM , werde von einer Identifikationsfigur wie Dieter Bohlen als cool und erfolgversprechend dargestellt.

Respektlosigkeiten im Umgang miteinander gehörten zur Machart der Sendung. Beleidigende Kommentare der Jury, sowie die redaktionelle Aufbereitung und Inszenierung der Auftritte einiger Kandidaten seien geeignet, die Entwicklung von Kindern unter zwölf Jahren zu beeinträchtigen.

In einem Massenmedium werde vorgeführt, wie Menschen herabgesetzt, verspottet und lächerlich gemacht werden. Antisoziales Verhalten werde auf diese Weise als Normalität dargestellt.

Dies könne Werten wie Mitgefühl, Respekt und Solidarität mit anderen entgegenwirken. Auch die Ausstrahlung der betreffenden Sendungen im Hauptabendprogramm sieht die KJM in Hinblick auf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 kritisch und erwartet künftig die Vorlage bei der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen FSF bereits in den Produktionsprozessen, sowie eine intensive Diskussion über mögliche Jugendschutzprobleme.

Obwohl das Stück, abgesehen vom anfänglichen Einzählen, nur aus akustischem Hintergrundrauschen besteht, stieg es auf Platz 73 in die deutschen Singlecharts ein.

RTL trat aufgekommenen Manipulationsvorwürfen in Bezug auf Telefonabstimmungen, welche auch bei anderen Castingshows vorkamen, durch Veröffentlichung der Abstimmungsergebnisse entgegen.

Die Sendung erweckt zudem den Eindruck, alle Kandidaten würden vor der Prominentenjury auftreten. Die Kandidaten singen zunächst vor einer anderen Jury, die eine Vorauswahl für die Prominentenjury trifft.

Gingell, B. Stone, C. Oktober Michelle Hunziker. April Nazan Eckes. Staffel aus der Jury ausgeschlossen. Liveshow der Erstveröffentlichung: Namensräume Artikel Diskussion.

Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Deutscher Titel. Deutschland sucht den Superstar.

Jahr e. Produktions- unternehmen. Ausstrahlungs- turnus. Simon Fuller. Aktuelle Moderatoren: Alexander Klaws. November auf RTL Deutschland.

Michelle Hunziker 1. Carsten Spengemann. Daniel Schuhmacher. Nina Eichinger 2. Volker Neumüller 3. Pietro Lombardi. Nazan Eckes 5. Marianne Rosenberg.

Carolin Niemczyk. Xavier Naidoo 7. Florian Silbereisen 8. United 1. AT 1 Platin 15 Wo. CH 2 Platin 16 Wo. Erstveröffentlichung: 9.

Sie produzierte sogar in den USA ein eigenes Album. Doch dann beschloss sie, ihr zweites Staatsexamen zu machen, das sie mit der Note 1,3 abschloss.

Musik macht sie immer noch, zudem hat sie ihre Autobiografie "Gecastet" geschrieben. Tobias Regner siegte in der dritten Staffel.

Er brachte bisher sechs Alben und neun Singles raus, die sich 2,5 Millionen Mal verkauften. Dafür bekam er 13 mal Gold und viermal Platin, wurde dreimal mit dem Comet ausgezeichnet, als bester Newcomer und und als Bester Künstler.

Sein sechstes Album "My World" erschien und war das erste nicht von Dieter Bohlen produzierte Album — und war das erste von Medlock, das es nicht in die Top 20 schaffte.

Daniel Schuhmacher gewann , seine Debütsingle "Anything But Love" setzte sich auf Anhieb an die Spitze der deutschen, österreichischen und schweizer Charts.

Die Single erreichte Goldstatus und war der schnellstverkaufte Song des Jahres Sein Album "Diversity" erreichte nur Platz 90 der deutschen Charts.

Noch im selben Jahr erschien sein Soloalbum "New Life". Im September brachte er die erste Singleauskopplung seines dritten Albums heraus.

Das Album, mit vorwiegend selbstgeschriebenen Songs, erschien Insgesamt veröffentlichte Pietro seit drei Alben und sechs Singles.

Mittlerweile haben sich die beiden allerdings getrennt. Für die Karriere brach er seine Maurerlehre ab.

Beatrice Egli war die erst zweite Frau und die zweite Schweizerin in Serie, die die Castingshow gewann. Sie spezialisierte sich bereits während der Sendung auf deutschen Schlager — und hatte damit Erfolg.

Prince Damien hat die Das Ergebnis dürfte aber die wenigsten überrascht haben. Der jährige Münchner galt klar als Favorit.

gewinner dsds gewinner dsds